Hilfe und Notfall St. Gallen

Im Kanton St. Gallen gibt es verschiedene Hilfe- und Notfallnummern, die je nach Art der Notlage oder des Hilfebedarfs bei einem Notfall genutzt werden können. Hier sind einige wichtige Notfallnummern und Hilfsangebote im Kanton St. Gallen.

  1. Notruf: In lebensbedrohlichen Notfällen, bei akuten medizinischen Notlagen, Bränden oder schweren Unfällen, wählen Sie die Nummer 112 oder 117, um die Rettungsdienste oder die Polizei zu erreichen.
  2. Kantonsspital St. Gallen: Das Kantonsspital St. Gallen ist eines der größten Krankenhäuser der Region und bietet eine 24-Stunden-Notfallversorgung. Bei medizinischen Notfällen können Sie die Notaufnahme unter der Nummer +41 (0)71 494 11 11 kontaktieren.
  3. Toxikologisches Zentrum: Bei Vergiftungen oder Verdacht auf Vergiftungen können Sie das Toxikologische Zentrum Zürich unter der Nummer +41 (0)44 251 51 51 kontaktieren. Sie bieten rund um die Uhr Beratung in solchen Fällen an.
  4. Dargebotene Hand: Die Dargebotene Hand ist eine Organisation, die rund um die Uhr eine telefonische Beratung und Unterstützung in Krisensituationen, bei Einsamkeit oder psychischen Belastungen anbietet. Sie erreichen sie unter der Nummer 143.
  5. Frauenhaus St. Gallen: Das Frauenhaus St. Gallen bietet Schutz und Unterstützung für Frauen und ihre Kinder, die von häuslicher Gewalt betroffen sind. Sie können das Frauenhaus unter der Nummer +41 (0)71 244 80 00 erreichen.
  6. Pro Juventute: Pro Juventute ist eine Organisation, die Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen Hilfe und Unterstützung bietet. Sie können die Pro Juventute Beratung unter der Nummer 147 erreichen.

Bitte beachten Sie, dass dies nur eine Auswahl der wichtigsten Notfallnummern und Hilfsangebote im Kanton St. Gallen ist. Je nach spezifischer Situation gibt es möglicherweise weitere spezialisierte Nummern oder Organisationen, die Ihnen Hilfe bieten können.